Synthesegas Applikationen

JAG entwickelt maßgeschneiderte Synthesegas-Anlagen zur Untersuchung von Abgas-Katalysatoren. Die Prüfstände werden zur Erzeugung und Dosierung von synthetischen Abgasen verwendet, um Katalysatoraktivitäten, Katalysator-Speichervermögen sowie Deaktivierungsverhalten zu untersuchen. JAG bietet speziell optimierte Anlagen für folgende Anwendungen an:
– Synthesegas-/Modellgas-Teststände für Forschung & Entwicklung von relevanten Katalysatorsystemen (TWC, SCR, LNT, DOC, cDPF, GPF, ASC, etc.)
– Prüfstände mit Fokus auf hohem Proben-Durchsatz zur Qualitätskontrolle und -sicherung von entsprechenden Katalysator-Chargen
– Alterungsanlagen für Abgasnachbehandlungskatalysatoren (sowohl als Bohrkerne wie auch komplette Katalysatoren)

Möglich sind sowohl stationäre wie auch hoch-dynamische Fahrweisen. Auch anspruchs­vollste Anforderungen an Heiz- und Kühlraten können in unseren speziell entwickelten Ofen/Reaktor-Systemen realisiert werden. Zusammen mit kontrollierten Konzentrationsänderungen können somit relevante Fahrzyklen nachgebildet werden.

Zusammen mit unserem Kooperations­partner PROREC GmbH bieten wir in allen genannten Feldern modular aufgebaute und hochintegrierte Prüfstand-Systeme an, die ganzheitliche Lösungen für die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden bieten. Wir integrieren von Anfang an die notwendige Prüfstands-Gasversorgung sowie komplexe Abgasanalytik, um unseren Kunde echte Turnkey-Lösungen zu bieten. Eine weitere Spezialität sind unsere container-basierten Prüfstands-Module. Neben sicherheitstechnischen Vorteilen bieten unsere Container-Anlagen unseren Kunden weitgehende Unabhängigkeit von bestehender Infrastruktur vor Ort.

  • Client
    Client
    JAG entwickelt maßgeschneiderte Synthesegas-Anlagen zur Untersuchung von Abgas-Katalysatoren. Die Prüfstände werden zur Erzeugung und Dosierung von synthetischen Abgasen verwendet, um Katalysatoraktivitäten, Katalysator-Speichervermögen sowie Deaktivierungsverhalten zu untersuchen.
Deutsch